GESCHICHTE

ERFAHRUNG, LEISTUNG & FORTSCHRITT

  • 1958: Gründung der Firma Helmut Darda KG

    Helmut Darda gründet die Firma Helmut Darda KG in Blumberg.

  • 1967: Erfindung des hydraulischen Stein- und Betonspaltgeräts

    Helmut Darda erfindet das hydraulische Stein- und Betonspaltgerät. Patente garantieren für die Qualität und Einzigartigkeit der Darda Spaltgeräte.

  • 1993: Darda Systemtechnik GmbH. Entwicklung des C9 Spaltzylinders

    Die Darda Systemtechnik GmbH wird von Burkhard Darda und Gerhard Darda neu gegründet. Der leichteste Spaltzylinder in Relation zu seiner Spaltkraft wird entwickelt. Auf jedes einzelne Kilogramm Gewicht kommen 9,1 Tonnen Spaltkraft.

  • 1996: Entwicklung des Spaltzylinders C 12

    Entwicklung des weltweit leistungsstärksten Spaltzylinders in Relation zu seiner Größe. Die theoretische Spaltkraft dieses Spaltzylinders beträgt 800 Tonnen.

  • 1997: Entwicklung der Betonzange CC260

    Entwicklung der mit 59 kg erstaunlich leichten und dennoch sehr leistungsfähigen Betonzange CC260 für den Brokk 40. Der weltweite Marktanteil der Spaltgeräte von Darda beträgt ca. 80%.

  • 1998: Exklusivvertretung für BROKK. Entwicklung der Kombischere HCS 5

    Am 1. Januar übernimmt die Firma Darda die vertragliche Exklusivvertretung für die schwedischen Brokk Abbruchroboter in Deutschland und Österreich. Entwicklung der hydraulischen Kombischere HCS 5 und Einführung auf dem Markt.

  • 1999: Eröffnung der Vertriebsniederlassung in Peking, China

    Eröffnung der Vertriebsniederlassung in Peking, China.

  • 2000: Entwicklung der Betonzange CC 560

    Entwicklung neue Betonzange CC 560 mit 410 kg Eigengewicht für Minibagger und Abbruchroboter.

  • 2001: Entwicklung der Betonzange CC 320

    Entwicklung neue Betonzange CC 320 mit 139 kg Eigengewicht für Minibagger und Abbruchroboter.

  • 2004: Entwicklung Kombischere HCS 6

    Entwicklung Kombischere HCS 6 als Erweiterung zur bisherigen Kombischere HCS 5. Jetzt auch mit Sichelmessereinsatz und mit Zangensatz zum Beissen von Beton.

  • 2005: Entwicklung der Betonzange CC 420

    Entwicklung neue Betonzange CC 420 mit 240 kg Eigengewicht für Minibagger und Abbruchroboter.

  • 2006: Firmenübernahme durch Brokk AB, Schweden

    Darda GmbH wird mit Wirkung zum 04. Juli von der Firma Brokk AB, Schweden übernommen.

  • 2008: Entwicklung Stahlschneider CC 420 S

    Entwicklung und Einführung des ersten Darda Stahlschneiders CC 420 S mit 275 kg Eigengewicht zum Anbau an Minibagger und Abbruchroboter.

  • 2009: Neugründung Niederlassung Darda-Kinshofer in China. Entwicklung Betonzange CC 520

    Gründung eigenständiger Niederlassung, Darda-Kinshofer (Beijing) Construction Machinery Co. Ltd. in China. Entwicklung und Einführung neue Betonzange CC 520 mit 350 kg Eigengewicht zum Anbau an Minibagger und Abbruchroboter.

  • 2010: Entwicklung der Betonzange CC 700

    Entwicklung der neuen Betonzange CC 700 mit 530 kg Eigengewicht für Kompaktbagger und Abbruchroboter.

  • 2012: Entwicklung Stahlschneider CC 700 S

    Entwicklung und Einführung des zweiten Darda Stahlschneiders CC 700 S mit 620 kg Eigengewicht zum Anbau an Minibagger und Abbruchroboter.

  • 2013: Einführung neuer Hydraulikaggregate EP2, BP2, AP2

    Jetzt mit Zweistufenpumpe, Öleinfüllstutzen mit Sieb, Ablagekiste, Anschluss von drei Geräten möglich, u.v.m.

  • 2014: Entwicklung Tankschere TC120

    Endloses Schneiden Zug um Zug, sichere Alternative durch kalten Schnitt, mit hydraulischem Drehantrieb

  • 2015: Entwicklung MultiCutter MC200

    Universelles, maschinengeführtes Schneidgerät für 1,2 – 2,8 to Bagger oder den Brokk 100

  • 2016: Einführung des maschinengeführten Steinspaltzylinders C20

    Für die vielfältigen und speziellen Spaltanforderungen sowohl horizontal als auch vertikal einzusetzen. In Verbindung mit Baggern der 5 – 7 t Klasse oder Brokk 280 / Brokk 400